Scheinfeld | Statt Unkraut Hecke abgebrannt

Fast hätte er einen Großbrand verursacht, weil er Unkraut vernichten wollte: In Scheinfeld will ein Mann mit einem Bunsenbrenner unerwünschtes Grünzeug am Fahrbahnrand entfernen. Allerdings gerät dabei eine Hecke entlang seines Grundstücks in Brand. Auf etwa acht Metern Länge brennt das Gebüsch nieder und beschädigt auch die Hausfassade. Die Scheinfelder Feuerwehr kann den Brand schließlich löschen. Doch neben dem entstandenen Schaden in Höhe von zirka 2500 Euro muss der Mann nun auch ein Bußgeld zahlen.