Schillingsfürst | Crash im Baustellenbereich

Für einen LKW-Fahrer ist es heute Morgen wohl ein bisschen zu früh am Tag gewesen. Kurz nach drei Uhr kracht er auf der A7 im Baustellenbereich bei Schillingsfürst in einen abgestellten Warnleitanhänger. Seine eigene Zugmaschine stellt sich bei dem Unfall quer und blockiert die Fahrbahn. Der Warnleitanhänger ist nur noch Schrott. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Und etliche Pendler mussten heute über die Standspur an der Unfallstelle vorbeifahren, bis alles geräumt war.