Schillingsfürst | Mittelfränkischer Baum kommt in Rom groß raus

Mittelfranken kommt im Vatikan jetzt ganz groß raus, genauer gesagt ein Weihnachtsbaum aus Schillingsfürst. Der soll nämlich im Vatikan aufgestellt werden, allerdings frühestens 2031. Bei einem Papstbesuch, kam dem Bürgermeister von Schillingsfürst die Idee, dem Papst einen Weihnachtsbaum zu spenden. Jetzt hat er Post aus dem Vatikan erhalten, erzählt Michael Trzybinski:

Die Freude in Schillingsfürst war nach dieser Nachricht groß. Vielleicht können wir ja dann schon in neun Jahren einen Fränkischen Weihnachtsbaum in Rom bewundern.