Schnaittach | Erstes Obduktionsergebnis

Bei einem der Toten von Schnaittach handelt es sich tatsächlich um den vermissten Ehemann. Das hat jetzt eine Obduktion des Leichnams ergeben. Damit wird es immer wahrscheinlicher, dass es sich beim zweiten Leichnam um die vermisste Ehefrau handelt. Die beiden Tatverdächtigen sind inzwischen in Untersuchungshaft.

Der gemeinsame Sohn und die Schwiegertochter wurden bereits gestern als Tatverdächtige festgenommen. Es ist aber noch offen, wie das Ehepaar zu Tode gekommen ist. Seit Mitte Dezember galt das ältere Ehepaar als vermisst. Als ihr Sohn und dessen Frau sich in Widersprüche verstrickten, gerieten sie mehr und mehr in Verdacht. Gestern fanden die Ermittler die beiden Leichen und Beweismaterial, frisch einbetoniert in eine Mauer. Was das Motiv für die grausame Tat gewesen sein könnte, ist noch offen.