Schnaittach | Mordfall Schnaittach: neue Hauptverhandlung

Der brutale Doppelmord von Schnaittach wird erneut die Justiz beschäftigen. Ingo P. und seine Ehefrau Stephanie mussten sich letztes Jahr für den zweifachen Mord an seinen Eltern verantworten. Beide wurden schuldig gesprochen und zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Stephanie P. hatte am Bundesgerichtshof gegen das Urteil allerdings mit Erfolg Revision eingelegt. Das Landgericht Nürnberg-Fürth habe demnach einen möglichen Strafmilderungsgrund nicht genügend beachtet. Darum müssen die Nürnberger Richter noch einmal über die Strafhöhe entscheiden. Der Schuldspruch auf Anstiftung zum zweifachen Mord bleibt aber bestehen. Ingo P. hatte seine Eltern zu Tode geprügelt und ihre Leichen in der Garage eingemauert.