Schönbronn | Unfallflüchtiger kommt wieder vorbei

Symbolbild

Erst hat er Unfallflucht begangen, dann fährt er der Polizei direkt in die Arme. Zwischen Hagenau und Schönbronn haben sich zwei Autos an den Außenspiegeln gestreift, beide gingen zu Bruch. Der Verursacher, der zu weit nach links gekommen war, fährt aber einfach weiter. Der andere Fahrer ruft die Polizei und als die den Unfall gerade aufnimmt, fällt den Beamten ein vorbeifahrendes Auto auf, mit kaputtem Außenspiegel. Bei der Kontrolle staunen sie dann nicht schlecht, es war tatsächlich der Unfallflüchtige. Einen Grund für sein Verhalten konnte der 79-Jährige nicht nennen.