Schopfloch | Feuerstelle alleingelassen

Ein Landwirt aus der Nähe von Schopfloch hat sich ziemlich leichtsinnig verhalten. Dinkelsbühler Polizisten entdecken eine offene Feuerstelle – ausgerechnet mitten in einem Waldstück. Mit Hilfe der Anwohner aus der Umgebung finden sie heraus, dass der Landwirt hier sein sogenanntes Käferholz verbrennt. Allerdings hätte er dabei bleiben und einen Feuerlöscher oder ähnliches bereithalten müssen. Der Mann musste sofort zu der Brandstelle zurückkehren. Außerdem erwartet ihn noch ein saftiges Bußgeld.