Schwabach | Tierische Blumendiebe

Das Rätsel um die mysteriösen Hortensienfrevler von Schwabach und Umgebung scheint gelöst zu sein. Wir hatten ja auch immer wieder berichtet: Irgendjemand hatte an den Hortensien vieler Gartenbesitzer die Blütenstände abgezwackt – und dann konnten die Hortensien im nächsten Sommer eben nicht mehr blühen. Alle möglichen Verdächtigungen gab es, unter anderem Drogenabhängige, die sich mit den Pflanzenteilen einen billigen Joint drehen würden. Jetzt haben Wildkameras wohl die wahren Täter gefilmt: Zu den dringend Tatverdächtigen gehören nun Eichhörnchen. Die scheinen sich im Winter nicht nur von Samen, Nüssen und Ähnlichem zu ernähren. Sondern sie knabbern wohl auch gerne mal am Hortensienstängel.