Solnhofen | Pause verhindert Schlimmeres

 

Glück im Unglück, das dürfte sich wohl ein 49-jähriger Autofahrer bei Solnhofen gedacht haben. Er will eine Pause machen und fährt dafür mal kurz auf einen Parkplatz bei Eßlingen. Kaum ausgestiegen, sieht er dass sein rechtes Vorderrad qualmt. Kurze Zeit später brennt auch schon das ganze Auto. Die Feuerwehr muss kommen und den Brand löschen- An dem hochwertigen Auto entstand Totalschaden in Höhe von 70.000 Euro. Dem Fahrer ist zum Glück nichts passiert, er hat sich wohl im richtigen Moment für eine Pause entschieden.