Solnhofen | Polizisten verletzt

Symbolbild

Wie gefährlich sich auch ein Routineeinsatz der Polizei entwickeln kann, zeigt dieser Fall aus Solnhofen. Zunächst randaliert ein Mann in seiner Wohnung dermaßen, dass die Polizei anrücken muss. Der 26-Jährige ist sturzbetrunken und geht sofort auf die Polizisten los.

Die Polizisten können ihn aber überwältigen und fesseln. Dabei hagelt es schon Beleidigungen und der Mann versucht, sie anzuspucken! Offensichtlich muss er in eine Fachklinik. Zur Sicherheit kommt wieder die Polizei mit. Obwohl der Mann für die Fahrt fixiert ist, kann er sich aber befreien. Sofort attackiert er einen Beamten und verletzt ihn schwer an Bein und im Gesicht. Einen Sanitäter verletzt er auch noch leicht. Schließlich können sie ihn aber doch überwältigen. Der Polizist ist bis auf weiteres dienstunfähig!.