Spalt | Millionenschaden in Spalt

Freitagabend hat ein Feuer in Spalt zwei Fachwerkhäuser und zwei Scheunen fast vollständig zerstört. Mehrere Anwohner wurden zum Glück nur leicht verletzt. Das Feuer bricht gegen 18 Uhr in einer Scheune in der Turmgasse aus. Als Feuerwehr und Polizei eintreffen, steht bereits der Dachstuhl eines denkmalgeschützten Wohnhauses ebenfalls in Flammen. Rund 100 Einsatzkräfte löschen intensiv. Dennoch greifen die Flammen von der Scheune auf ein weiteres Wohnhaus und einen angrenzenden Stadel über. Drei Anwohner kommen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen mit rund einer Million Euro.