Spalt | Mehrfamilienhaus in Brand

Symbolbild

Die Feuerwehr musste nach Spalt in ein Mehrfamilienhaus ausrücken. Ein Passant meldet in der Windsbacher Straße starken Brandgeruch. Die Feuerwehr stellt daraufhin fest, dass es in der Wohnung im ersten Obergeschoss brennt. Bei dem Versuch die Flammen zu löschen, zieht sich ein 53-jähriger Mieter eine Rauchgasvergiftung zu. Der Brand selbst, war dann durch die Feuerwehr schnell gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Warum es gebrannt hat, ermittelt jetzt die Schwabacher Kripo.