Spalt | Störche obduziert

©LBV B. Dorfer

Die toten Störche von Spalt beschäftigen weiter die Staatsanwaltschaft. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor. Ein Passant hatte die Jungstörche ja vor zwei Wochen tot auf einem gläsernen Vordach aufgefunden. Ihre Kopfverletzungen weckten den Verdacht, jemand habe sie erschossen. Doch die Pathologen schließen Schussverletzungen aus. Dafür stellten sie sogenannte Unregelmäßigkeiten im Verdauungstrakt fest. Also hat die Staatsanwaltschaft jetzt auch noch ein chemisch-toxikologisches Gutachten angeordnet.