Stein | Kinderhasser am Werk

Symbolbild

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben es anscheinend in Stein auf harmlos spielende Kinder abgesehen. Wie jetzt bekannt geworden ist, hat jemand den Spielplatz im Steiner Stadtpark auf gefährliche Art und Weise verwüstet. Spielgeräte sind mit Fäkalien beschmiert und überall im Sand lagen Nadeln. Nur weil eine Bürgerin rechtzeitig das Ganze entdeckt hat, ist kein Kind zu Schaden gekommen. Die Stadt muss nun rund 50 Tonnen Spielsand austauschen und alles säubern lassen. Die Polizei ermittelt derweil wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung und sucht dringend nach Zeugen.