Steinach | Investor gespannt aufs Bürgerbegehren

Steinach stimmt ab: An diesem Sonntag gibt’s ein Bürgerbegehren gegen den geplanten Neubau einer Pension gegenüber des Bahnhofs. Insgesamt 144 Betten soll es dort geben. Wie es heißt, „für Gäste mit niedrigen Ansprüchen“. Einige Steinacher befürchten jetzt, dass so ein Hotel ein zwielichtiges Klientel anziehen könnte. Auch die geplante Größe der Pension und die Parkplatz-Situation macht Sorgen.
Das Hotel bauen will Sascha Kleinhaus aus Papenburg. Er sieht dem Bürgerbegehren gelassen entgegen:

„Es gibt auch durchaus Befürworter. Also, ich hab auch E-Mails bekommen, wo mir auch Menschen aus der Region geschrieben haben: ‚Toll, dass Sie da sind und machen Sie mal weiter und bleiben Sie dran‘. Ich bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Ich erlaube mir kein Urteil. Aber ich bin sehr gespannt, wie viele überhaupt teilnehmen werden, ich bin gespannt auf das Ergebnis – und genau an dem Punkt ist es für mich auch eine Richtungsentscheidung. Weil: Wir müssen nicht zwangsläufig handeln. Also Steinach ist jetzt nicht das Zentrum der Welt“, so Sascha Kleinhaus.