Steinsfeld | Großer Schreck für Biker

Symbolbild

Auf der A7 bei Steinsfeld ist ein junger Motorradfahrer jetzt gerade so mit dem Schrecken davongekommen. Der Biker meldet sich bei der Polizei weil er mit einem Gegenstand zusammengestoßen ist – mit was genau kann er nicht sagen. Vor Ort finden Polizisten eine schwere Rolle Bitumen-Isolierung – sie ziehen sie von Fahrbahn. Dann fahren die Beamten zu dem Anrufer, dem steckt der Schreck noch sichtbar in den Knochen. Verletzt ist der Mann zum Glück nicht. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf das richtige sichern der Ladung hin. Verlorene Ladung ist zum Beispiel für Motorradfahrer bei Dunkelheit extrem gefährlich, so die Polizei Rothenburg.