Stopfenheim | Zwischen Hoffen und Bangen

 

Seit genau einem Monat ist die kleine Aria aus Stopfenheim in einem Krankenhaus in den USA. Wie die Familie jetzt im Internet mitteilt, ist das schwer herzkranke Mädchen auf der Warteliste für ein Spenderherz nun mit dem Status 1a eingestuft. Dies ist die allerhöchste Dringlichkeitsstufe. Offensichtlich hatte sich Arias Zustand so sehr verschlechtert, dass die Ärzte sich dazu gezwungen sahen. Mittlerweile habe sie sich wieder stabilisiert, erklärt Arias Tante gegenüber Radio Galaxy. Aria selbst habe mit ihrem Lachen und ihrer Lebensfreude Ärzte und Schwestern um den Finger gewickelt. Viele Radio Galaxy Hörer hatten sich an der Spendenaktion beteiligt, damit Aria und ihre Familie für eine lebensrettende Transplantation in die USA reisen konnten.