Strüth | Unfall mit Fahranfängerin

Eine 18-Jährige hat bei Strüth einem anderen Auto die Vorfahrt genommen. Die Bilanz: Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden. Vorübergehend war die Bundesstraße gesperrt. Die junge Frau will von Strüth kommend nach links in die B13 einbiegen. Dabei nimmt sie einer anderen Autofahrerin die Vorfahrt. Die kann bei dem Zusammenstoß ihr Auto nicht halten und fährt in ein Gebüsch. Die Fahrerin, ihr 82-jähriger Ehemann und ein 15-jähriger Enkel kommen verletzt ins Krankenhaus. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Etwa eine halbe Stunde war die B13 mitten im Feierabendverkehr gesperrt.