Trautskirchen | Junger Motorradfahrer schwer verletzt

Symbolbild

Kaum ist das Wetter schön, zieht es auch wieder viele Motorradfahrer auf Mittelfrankens Straßen. Bei Trautskirchen hat es leider schon den ersten schweren Unfall gegeben. Der gerade mal 20-jährige Motorradfahrer, kommt in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Laut Polizei ist er zu diesem Zeitpunkt 80 km/h schnell. Er prallt in ein angrenzendes Gebüsch und andere Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachten, verständigen die Rettungskräfte. Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst betreuen den jungen Mann. Seine Verletzungen sind aber so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik muss. Der aktuelle Ermittlungsstand hat ergeben, dass er wohl von allein gestützt ist.