Treuchtlingen | Mit 2,3 Promille am Steuer erwischt

Mittelfranken schwitzt – die Temperaturen wie im Backofen. Es ist also auch ein durstiges Wetter. Viel Trinken ist wichtig. Doch ein Autofahrer in Pappenheim hätte mal lieber nur beim Wasser bleiben sollen. Denn der 54-Jährige wird von der Polizei kontrolliert, weil er auffällig in Schlangenlinien fährt. Ein Alkotest bei dem Mann ergibt einen Wert von ca. 2,3 Promille. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige mit saftiger Strafe und ein Fahrverbot.