Treuchtlingen | Polizei in Mehrfamilienhaus

In Treuchtlingen hat ein Wohnungsloser mit aller Hartnäckigkeit versucht, Unterschlupf in einem Mehrfamilienhaus zu bekommen. Drei Mal musste die Polizei anrücken. Anscheinend will er in dem Haus einen Bekannten aufsuchen. Doch der ist nicht da. Also bleibt er zunächst im Treppenhaus, bis ihn die Polizei auffordert zu gehen. Als er wiederkommt, tritt er die Wohnungstür seines Bekannten ein und macht es sich hier anscheinend gemütlich. Ein Platzverweis lässt ihn kalt. Denn er kommt ein drittes Mal zurück in die Wohnung. Diesmal verhaftet ihn die Polizei und leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein.