Treuchtlingen | Rauchbomben und Rauschgift

Symbolbild

In Treuchtlingen ist der Bahnhof jetzt fast zum Fußballstadion geworden. Zeugen rufen die Polizei, als eine Gruppe junger Leute im Bahnhofsbereich wohl Pyrotechnik abfackelt. Die Beamten treffen dann auf einige Fußballfans im Alter zwischen 18 und 27 Jahren. Sie brennen Rauchbomben und Bengalfeuer ab und als sie sie durchsuchen, finden sie auch noch etwas Rauschgift. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verstößen nach dem Sprengstoff- und Betäubungsmittelgesetz.