Treuchtlingen | Stein als Einbruchswerkzeug

Symbolbild

Ein gelungener und ein versuchter Einbruch in Treuchtlingen könnte wohl von ein und denselben Tätern begangen worden sein. Darum hofft die Polizei jetzt auf Zeugenhinweise. Mit einem Pflasterstein wurde bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Fenster vom Kaninchenzuchtverein eingeschlagen. Es gab auch Hebelspuren am Rahmen, aber einsteigen konnten die Täter trotzdem nicht. Auf die gleiche Art und Weise ist aber dann ein Einbruch in die Postfiliale in der Bahnhofstraße geglückt. Zwischen Silvester und heute Früh (02.01.) wurde mit einem Stein ein Fenster eingeschlagen und konnte so geöffnet werden. Die Täter haben mehrere Pakete geöffnet. Was genau gestohlen wurde, muss die Polizei jetzt ermitteln. Es wurden auch Spuren gesichert, die jetzt ausgewertet werden. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.