Treuchtlingen | Tier ausgewichen und im Graben gelandet

Es war eine gefährliche Aktion eines jungen Autofahrers bei Treuchtlingen. Am Ende geht sie noch mal glimpflich aus. Der 23-Jährige fährt mit seinem Auto von Dettenheim in Richtung Treuchtlingen. Vor einer Einmündung muss er wegen eines Tieres ausweichen, wie er sagt. Er kommt dann aber mit seinem Wagen auf das Bankett und landet im Straßengraben. Anschließend dreht sich der Wagen dann noch um 180 Grad und kommt wieder am Fahrbahnrand zum Stehen. Im vorderen Bereich wird das Auto stark beschädigt. Schaden: 10.000 Euro. Der junge Fahrer bleibt aber unverletzt.