Treuchtlingen | Virus legt Krauss-Maffei lahm

Im Treuchtlinger Krauss-Maffei-Werk geht seit über einer Woche buchstäblich gar nichts. Dahinter steckt anscheinend eine Cyberattacke auf das Werk in München. Die Attacke geschah letzte Woche Dienstag. Als Folge seien sämtliche Rechner heruntergefahren worden. Das sei aber nur eine Vorsichtsmaßnahme, teilt ein Sprecher von Krauss-Maffei mit. Wer hinter der Cyberattacke stecken könnte, ist noch offen.