Triesdorf | Standort für Fraunhofer-Zentrum

Besonders mit dem Kompetenzzentrum für Digitale Agrarwirtschaft (KoDA) besteht an der HSWT ein idealer Kooperationspartner für das Fraunhofer IIS
Symbolfoto: ©HSWT

Große Freude bei der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Das Fraunhofer IIS – mit Sitz in Erlangen – plant am Standort Triesdorf ein Zentrum für Technologien in der Pflanzen-Phänotypisierung einzurichten. „IIS“ ist die Abkürzung für „Institut für Integrierte Schaltungen“. Besonders wegen dem Kompetenzzentrum für Digitale Agrarwirtschaft und dem Biomasse-Institut ist die Wahl auf Triesdorf gefallen. Das seien ideale Kooperationspartner für das Fraunhofer IIS, heißt es in einer Pressemitteilung.