Uehlfeld | Mit Messern bedroht

Ein Teenager hat in Uehfeld für nächtlichen Ärger gesorgt. Gegen 3 Uhr wählt seine Mutter den Notruf, weil ihr Sohn außer Kontrolle sei und möglicherweise jede Menge Medikamente eingenommen hat. Als die Rettungskräfte eintreffen, lässt der 19-Jährige sie nicht in die Wohnung, sondern bedroht sie sogar mit mehreren Messern.

Auch die hinzugerufenen Polizeibeamten werden von dem jungen Mann bedroht: Zunächst mit Worten, später wirft er allerdings verschiedene Messer und Möbel nach den Polizisten. Erst gegen halb sieben konnten Spezialeinsatzkräfte den Mann in der Wohnung festnehmen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der 19-Jährige wurde in fachärztliche Behandlung übergeben. Außerdem muss er sich unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung, der versuchten gefährlichen Köperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.