Uffenheim | Unfall auf der A7 mit hohem Schaden

Symbolbild

Ein hoher Schaden ist bei einem Unfall auf der A7 bei Uffenheim passiert. Nämlich in Höhe von rund 35.000 Euro. Zwei Menschen werden verletzt. Eine Autofahrerin ist mit ihrem Beifahrer Richtung Ulm unterwegs. Von hinten kommt ein Auto, das ein vor ihm fahrendes Auto rammt. Der Gerammte kommt ins Schleudern und dreht sich mehrfach um die eigene Achse. Der Wagen der Frau kracht dabei frontal in die Außenschutzplanke. Ihr Wagen ist nur noch Schrott. Auch der Wagen des Verursachers ist nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden. Die Frau und ihr Beifahrer werden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die A7 war für rund eineinhalb Stunden gesperrt.