Ansbach | Ausstellung „Blick zurück“ Reiner Grunwald


Die Ausstellung ‚Der Blick zurück‘ endet nach nun 3 Wochen am Sonntag, den 5.2., mit einer Finissage, ab 11 Uhr im Kunsthaus. Begleitet wird die Veranstaltung von Eva-Marie Seidel, Gesang und Udo Seidel, Klavier.
Der Eintritt ist kostenlos.

Nach der großen Ausstellung „Nichts bleibt, wie es einmal war“ im Brückencenter Ansbach im Januar 2022 mit Aquarellen zur Stadtgeschichte Ansbachs präsentiert Reiner Grunwald nun eine weitere Bilderschau.

Gezeigt werden Gemälde in Acryl und Aquarelle und Skulpturen, die ganz aktuell sowie in den letzten Jahren entstanden sind und quasi „mit einem Blick zurück“ das Schaffen des Ansbacher Malers dokumentieren.

Es gibt keinen eingeschränkten Themenkreis, allerdings liegt der Schwerpunkt der ausgestellten Bilder in der Darstellung des Menschen, mit seiner Geschichte, seinen Gefühlen, Stärken und Schwächen.

Ausstellung vom 15.01. bis 05.02.23
Finissage am So. 5.2.23 um 11 Uhr

Kunsthaus, Reitbahn 3, Ansbach

Öffnungszeiten:
täglich von 14 bis 17 Uhr (auch sonntags)
zusätzlich Mittwoch und Samstag 10:00-13:00 Uhr

Infos unter kulturforum-ansbach.de