Ansbach | Sonderausstellung „Vier Jahreszeiten“

Individuelle Blicke auf Ansbach – Sonderausstellung „Vier Jahreszeiten – gemalt von Grunwald bis Probst“

„Vier Jahreszeiten – gemalt von Grunwald bis Probst“ heißt die neue Sonderausstellung des Markgrafenmuseums, die bis 15. Mai 2022 einen individuellen Blick auf die Natur und die Heimatstadt Ansbach eröffnet. In der Schau vertreten sind unter anderem auch Maler und Graphiker der Künstlervereinigung „Die Barke“ wie Scheer, Hochsieder oder Gruber aus den frühen 1950er Jahren. Neben Stücken aus den Depots des Museums, sind private Leihgaben und Leihgaben von Kunsthandlungen zu sehen. In 28 Werken nähern sich die Künstler dem Thema Jahreszeiten mit eigener Sichtweise, von der Herbststimmung bis zum frühlingshaften Blumenstrauß.

Geöffnet hat das Markgrafenmuseum von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Datum: bis 15.05.2022
Ort: Ansbach / Markgrafenmuseum


Bild: Gottfried Scheer, Sommerlicher Blick auf Ansbach
Foto: Markgrafenmuseum Ansbach