Dinkelsbühl | Der dressierte Mann

Der dressierte Mann

Komödie von John von Düffel
nach dem Bestseller von Esther Vilar

Liebe, Mütter und die Frage der Emanzipation

Ausgerechnet als Bastian sie mit einem Candlelight-Dinner und Verlobungsring daheim erwartet, wird es bei Helen später: Der Chef hat ihr einen höheren Posten angeboten, den auf den auch Bastian heimlich spekuliert hatte. Beziehungskrise statt Romantik!? Helen ist fassungslos, dass Bastian es nicht erträgt, dass sie ihn auf der Karriereleiter überholt. Dann treten zu allem Überfluss auch noch beider Mütter auf den Plan. Eine Radikalemanze, die andere Zahnarztgattin in dritter Ehe. Plötzlich sind alle Fragen offen: Will man Kinder? Wer erzieht die? Müssen Frauen emanzipiert sein? Was ist das überhaupt? Und wo bleibt bei all dem noch die Liebe?
Erleben Sie einen rasanten Abend voller Gefühlsausbrüche, unumstößlicher Wahrheiten und der Frage, brauchen Frauen und Männer einander überhaupt noch und wenn, wozu?

Infos unter landestheater-dinkelsbuehl.de

Termine: 26.11.2021 | 27.11.2021 | 28.11.2021 | 10.12.2021 |11.12.2021   jeweils um 20 Uhr

Ort: Dinkelsbühl / Landestheater, Theater im Spitalhof, Dr.-Martin-Luther-Str. 10

©Landestheater Dinkelsbühl