Dinkelsbühl | „Der Weibsteufel“ – Drama

„Der Weibsteufel“ – Drama in fünf Akten
von Karl Schönherr

Bayrische Erzählung mit geladenen Waffen, schnellen Wortschüssen und treffenden Liebesblitzen!

Nur ein wenig Lächeln, nur ein paar nette Worte! Mehr verlangt er doch nicht von seinem Weib! Er ist Schmuggler und ein schmächtig, schwacher Mann; mehr krank als unternehmungslustig – doch blitzgescheit. Als er eines Abends belauscht, wie die Grenzjäger ihn auffliegen lassen wollen, schaltet er schnell. Statt dass ein junger Jäger sein Weib für sich gewinnen soll, soll sie ihn hörig machen! Das Weib ist nicht begeistert, sie liebt ihren kränkelnden Gefährten, träumt vom schönsten Haus am besten Platz mit ihm – doch er will es so.

Nach anfänglicher Schüchternheit findet sie langsam Gefallen am Pokern mit Gefühlen, nicht gesagten Sätzen und bald schon steht sie zwischen zwei Männern, die vielleicht nur ihre eigenen Interessen im Kopf haben. Doch das kann das Weib nicht auf sich sitzen lassen!

Sehen Sie die alpine Dreiecksgeschichte mit viel subtilen Zeichen, die sich zum Krimi aufschwingt!

Datum: 16.10.21  und  5./6.11.
Ort: Dinkelsbühl / im Theaterhaus im Spitalhof, Dr.-Martin-Luther-Str. 10
Uhrzeit: jeweils um 20 Uhr

©Landestheater Dinkelsbühl