Dinkelsbühl | „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“

„Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“

Monolog von Eric-Emmanuel Schmitt
Deutsch von Annette und Paul Bäcker

Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft

Manchmal klaut Moses, der in Paris lebt, Konserven im Laden von Monsieur Ibrahim und glaubt, dass dieser nicht merkt. Doch der hat den jüdischen Jungen längst durchschaut. Denn Monsieur Ibrahim, der für alle nur „der Araber an der Ecke“ ist, sieht mehr als andere. Er ist ein verschmitzter Weiser, der viele Geheimnisse kennt – auch die des Glücks, der Liebe und des Lächelns.

Von seinem Vater vernachlässigt und von der Mutter nach der Geburt verlassen, flüchtet der 11-jährige Moses – von Monsieur Ibrahim liebevoll „Momo“ genannt – in den kleinen Laden an der Ecke. Aus anfänglichen Misstrauen und Vorurteilen entsteht eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden so unterschiedlichen Menschen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise, quer durch verschiedene Länder, Kulturen und Religionen…

Infos und Tickets unter landestheater-dinkelsbuehl.de

Datum: 04. und 05.11.22
Ort: Dinkelsbühl / Theater im Spitalhof
Uhrzeit: jeweils 20 Uhr