Feuchtwangen | Themenführung „Georg Vogtherr und die Reformation“

Themenführung „Georg Vogtherr und die Reformation“

Georg Vogtherr übernahm 1517 die Stelle eines Stiftskanonikers im Feuchtwanger Augustinerstift. Seine Abwendung vom katholischen Glau-ben begann möglicherweise unter dem Eindruck einer Ablasskampagne bereits im Jahre 1519. Während des Bauernkrieges blieb er 1525 allein am Ort zurück und wurde mit der Vertretung des Stadtpfarrers betraut, so dass er ungehindert im Sinne Martin Luthers predigen konnte und somit ganz maßgeblich an der Einführung der Reformation in Feuchtwangen beteiligt war. In unserer Themenführung erfahren Sie mehr über sein Leben, die Flucht der Chorherren vor den Bauernhaufen, seinen Streit mit Stadtpfarrer Dietrich, der Vogtherr aus Ärger über sein Wirken schließlich den Zutritt zur Johanniskirche verwehrte, und lauschen Sie Auszügen einer „seiner besten Predigten“

Führungen sind derzeit zu folgenden Terminen geplant:

Donnerstag, 26. Mai um 15 Uhr
Donnertag, 30. Juni um 18 Uhr
Samstag, 23. Juli um 19:30 Uhr
Samstag, 10. September um 15 Uhr
Sonntag, 2. Oktober um 15 Uhr
Montag, 31. Oktober um 15 Uhr

Führungen außerhalb der öffentlichen Führungstermine können jederzeit über die Tourist Information Feuchtwangen gebucht werden.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Tourist Information Feuchtwangen, Marktplatz 1, 91555 Feuchtwangen, Telefon: 09852/904-55, Fax. 09852/904-250, touristinformation@feuchtwangen.de

Randolf Six
©TI Feuchtwangen/Christoph Bender