Feuchtwangen | Themenführung „Jüdisches Leben und jüdische Kultur in Feuchtwangen“

Themenführung „Jüdisches Leben und jüdische Kultur in Feuchtwangen“ am 6.11.22

Vom 9. auf dem 10. November 1938 wurde die Feuchtwanger Synagoge niedergebrannt. Zur Erinnerung an die jüdische Geschichte in Feuchtwan-gen findet am Sonntag, den 6. November um 15 Uhr noch einmal unsere Themenführung „Jüdisches Leben und jüdische Kultur in Feuchtwangen“ statt. Die Führung ist letztes Jahr parallel zur Ausstellung „Erinnere.Bewahre.Wandle.“ entstanden. Im Rahmen eines kleinen, etwa einstündigen Rundgangs durch die Stadt werden einzelne Örtlichkeiten besucht, die mit dem jüdischen Leben und der jüdischen Geschichte in Feuchtwan-gen in Verbindung stehen. Die Führung endet am Anbau des Fränkischen Museums, wo sich früher die Feuchtwanger Synagoge befand. Teile der Ausstellung „Erinnere.Bewahre.Wandle.“ wurden in die Dauerausstellung des Fränkischen Museums integriert. Das Museum hat an diesem Tag bis 17 Uhr geöffnet, so dass es im Anschluss an die Führung noch besichtigt werden kann.

Treffpunkt ist um 15 Uhr vor der Tourist Information am Marktplatz.

Eine vorherige Anmeldung ist nach derzeitigem Stand nicht notwendig.
Der Rundgang kann auch für kleinere Gruppen, außerhalb der öffentlichen Führungstermine, nach Voranmeldung über die Tourist Information Feuchtwangen gebucht werden.

Tourist Information Feuchtwangen, Marktplatz 1, 91555 Feuchtwangen
Telefon: 09852/904-55
touristinformation@feuchtwangen.de

©Christoph Bender