Wassertrüdingen | Ab durch die Baustelle

In Wassertrüdingen war wohl ein Autofahrer von der Baustelle in der Oettinger Straße genervt. Nach der aktuellen Beweislage ist anscheinend ein gelbes Fahrzeug durch die Absperrung gebrettert und im 20 cm tieferen Schotterbereich gelandet. Um dann wieder raus auf die Poststraße zu kommen, musste er sich mit leeren Holzpaletten sogar noch eine Rampe bauen. Die Polizei konnte gelbe Farbreste sicherstellen und bittet jetzt um mögliche Zeugenhinweise. Das Auto selbst muss bei der Aktion im unteren Bereich beschädigt worden sein.