Wassertrüdingen | Ein Roller, vier Teenager und fünf Vergehen

Symbolbild

Wie viele Menschen passen auf einen Motorroller, haben sich vielleicht vier Teenager aus Wassertrüdingen gefragt und es gleich danach auch ausprobiert. Zum Pech für die Vier endet die gefährliche Fahrt aber in einer Polizeikontrolle. Und so etwas haben die Beamten wohl auch nicht alle Tage erlebt: Nicht nur das keiner auf dem völlig überladenen Roller einen Helm auf hatte, der Fahrer hatte nicht mal einen Führerschein dabei. Der Roller hatte außerdem kein gültiges Kennzeichen und wurde als gestohlen gemeldet. Alle Vier erwartet jetzt deswegen das eine oder andere Verfahren.