Wassertrüdingen | Hauptsache: nach Hause

Symbolbild

Im Landkreis Ansbach hat es jetzt einen Autofahrer mit aller Macht nach Hause gezogen. Allerdings hatte er auch einen Grund dafür: Auf der Staatsstraße zwischen Altentrüdingen und Wassertrüdingen übersieht er zunächst den Kreisverkehr und schlitzt sich am Bordstein zwei Reifen auf. Buchstäblich auf den Felgen fährt er einfach weiter. Ein Zeuge sieht ihn aber und ruft die Polizei. Die kann den Autofahrer dann daheim antreffen: mit über 1,4 Promille. Jetzt laufen gegen den Mann Ermittlungen wegen Trunkenheit und Unfallflucht.