Wassertrüdingen | Motorradfahrer verletzt

Symbolbild

Ein Motorradfahrer hat in der Nähe von Wassertrüdingen wohl einen Schutzengel gehabt. Er fährt auf der Staatsstraße 2218 zwischen Wassertrüdigen und Geilsheim. Laut Polizei passt er hier wohl kurz nicht auf und kommt links von der Fahrbahn ab. Er landet im Straßengraben, stürzt vom Motorrad und die vordere Gabel das Rads bricht ab. Dem jungen Mann geht es den Umständen entsprechend aber gut, außer ein paar Schürfwunden und Prellungen fehlt ihm nichts. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 4000 Euro.