Wassertrüdingen | Schlammschlacht am Wochenende

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Dieses Wochenende wird schlammig und dreckig – zumindest beim diesjährigen „Tough Mudder“ in Wassertrüdingen. Rund 15.000 Teilnehmer wollen sich hier wieder freiwillig bis zu 16 Kilometer durch den Oettinger Forst quälen. Sie müssen sich durch Röhren robben, eiskaltes Wasser durchqueren oder Schlammhügel überwinden – immer mit der Hilfe von möglichst vielen freiwilligen Leidensgenossen. Die kommen an diesem Wochenende aus ganz Süddeutschland und teils auch aus dem Ausland.