Wassertrüdingen | Ungebremst auf Betonboden gefallen

Symbolbild

Ein Arbeiter hat in Wassertrüdingen noch mal großes Glück gehabt, als er ungebremst auf den Betonboden fällt. Vorher steht er in etwa 3 Meter Höhe auf einem Hochregal. Dann fällt er plötzlich aus drei Meter in die Tiefe, obwohl er vorschriftsmäßig auch einen Auffanggurt trägt. Zum Glück wird er nur leicht verletzt, kam aber trotzdem ins Krankenhaus. Die entscheidende Frage ist jetzt: Wie es trotz Auffanggurt zu dem Sturz kommen konnte. Das versucht die Polizei jetzt herauszufinden.