Weidenbach/Merkendorf | Betrunken geflüchtet

Symbolbild

Die Polizei Ansbach sucht nach einer Trunkenheitsfahrt jetzt nach womöglich gefährdeten Verkehrsteilnehmern. An einer Tankstelle in Weidenbach spricht am Abend ein Zeuge einen 62-jährigen an, der gerade seinen Opel Cascada tanken will. Dann flüchtet er, sodass der Zeuge zur Seite ausweichen muss, um nicht erfasst zu werden. Wenig später können Beamte das Auto stellen. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von mehr als 0,6 Promille. Die Beamten ordnen eine Blutentnahme an. Auf der Flucht von Weidenbach nach Merkendorf fuhr der 62-jährige in Schlangenlinien. Die Polizei sucht deshalb nach anderen Verkehrsteilnehmern, die womöglich gefährdet worden sind.