Weihenzell | Bei Gartenarbeit schwer verletzt

Eine Frau aus Ansbach hat sich bei der Gartenarbeit schwer verletzt. Die 58-Jährige und ihr Ehemann arbeiten auf ihrem Gartengrundstück bei Thurndorf. Dabei benutzten sie eine Seilwinde, um Baumaterial zu transportieren, schildert die Polizei. Aus bisher ungeklärten Gründen verhakt sich die Hand der Frau im Aufwickelmechanismus der Winde. Dadurch wurde ihr Unterarm abgetrennt. Feuerwehr und BRK waren für die Erstversorgung vor Ort – dann kam die Frau mit einem Hubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd.