Weihenzell | Erst Ruhestörung, dann großer Polizeieinsatz

Symbolbild

Was als Ruhestörung in Weihenzell begonnen hat, ist dann zu einem großen Polizeieinsatz geworden. Auf einem Firmengelände in Neumühle trifft eine erste Streife auf etwa acht bis zehn, zum größten Teil stark betrunkene Personen, die den Anweisungen der Polizisten keine Folge leisten. Bei einem erneuten Versuch Ruhe herzustellen, schließen Mitglieder dieser Gruppe dann das Hoftor, sodass die Streife das Firmengelände nicht mehr verlassen kann. Mehrere weitere Streifen und ein Diensthundeführer müssen anrücken, damit die Personalien festgestellt werden können. Zwei Personen kommen dabei in Gewahrsam, weil sie sich gegen die Maßnahmen wehren. Mehrere Anzeigen wegen Widerstand, Körperverletzung und Nötigung sind die Folge des Einsatzes.