Weißenburg | 12-Jähriger als mutmaßlicher Langfinger

Eine ganze Reihe von Diebstählen im Weißenburger Freibad ist jetzt anscheinend geklärt. Tatverdächtiger ist ein 12-Jähriger. Wie berichtet, stahl jemand mehreren Badegästen zwischen Mai und Juni Geld aus den Taschen. In einem Fall beobachtet ein Zeuge den Jungen. Im Laufe der Ermittlungen findet die Polizei bei ihm eine größere Menge Bargeld. Das dürfte die insgesamt 14 Geschädigten freuen, die jetzt ihr Geld sogar zurückbekommen haben.