Weißenburg | Ehrliche Finderin

Symbolbild

In Weißenburg hat ein Mann quasi ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk bekommen, um ein Haar hätte er nämlich einen Batzen Geld verloren. Eine junge Frau kommt in Weißenburg auf die Wache. Sie gibt einen Geldbeutel ab, den sie vorher gefunden hatte. Als die Beamten den Geldbeutel durchschauen, finden sie 800 Euro Bargeld. Sie rufen den Besitzer an, und der ist überglücklich, als er den Geldbeutel abholen kommt. Die Finderin bekommt jetzt als Dankeschön einen entsprechenden Finderlohn.