Weißenburg | Erneut Ausgangsbeschränkung missachtet

Es ist schon wieder passiert: Erneut hat jemand die seit einigen Tagen verhängte Ausgangsbeschränkung missachtet. Dieses Mal eine Frau in Weißenburg. Die 48-Jährige hatte sich ohne triftigen Grund in der Innenstadt aufgehalten. Gegenüber den Beamten zeigt sie sich zunächst trotzig und unbelehrbar. Erst nachdem ihr angedroht wird, sie in Gewahrsam zu nehmen, geht sie nach Hause. Die 48-Jährige hatte zudem Alkohol getrunken, wie die Polizei mitteilt. Im Großen und Ganzen halte sich die Bevölkerung an die Ausgangsbeschränkungen, heißt es. Trotzdem: Die Polizei wird auch weiterhin Stichpunktkontrollen durchführen.