Weißenburg | Fahrradkontrollen am Schulzentrum

Schüler des Weißenburger Schulzentrums dürften nicht schlecht gestaunt haben, als es jetzt hieß „Hallo Fahrradkontrolle!“. Die Beamten kontrollierten mit Hilfe von Lehrern der Mittelschule, Realschule und des Gymnasiums die Fahrräder der Schüler. Die Bilanz: bei einer erheblichen Anzahl von Rädern stellen die Beamten Mängel fest. Fehlendes oder nicht eingeschaltetes Licht. Fehlende Klingeln oder zerbrochene Reflektoren. Fahrräder ohne funktionierende Bremsen gab es laut Polizei nur wenige. Die Kontrolle verlief im Rahmen der Verkehrserziehung. So erhielten die Schüler keine Bußgelder, sondern die Eltern einen Brief der Schule, in dem auf die festgestellten Mängel hingewiesen wird.