Weißenburg | Falscher Handwerker unterwegs

Ein angeblicher Handwerker hat diese Woche in Weißenburg eine Seniorin um 2.000 Euro betrogen. Laut Polizei hat der Unbekannte gegenüber der Dame behauptet, einen Schaden an ihrem Kamin entdeckt zu haben.
Die Frau lässt den Mann in ihr Haus, dort zeigt ihr der Handwerker dann einen Wasserschaden. Er bietet an das sofort zu reparieren, für das Material braucht er aber 2000 Euro. Die Seniorin gibt ihm das Geld und weg ist der angebliche Handwerker. Er wird als etwa 1 Meter 80 groß und kräftig beschrieben und als sehr höflich. Die Polizei rät keine Handwerker ins Haus zu lassen die man nicht selbst bestellt hat und misstrauisch zu sein wenn sofort bezahlt werden muss. Die Kripo ermittelt.