Weißenburg | Hochzeitsfeier eskalierte

In Weißenburg ist eine Hochzeitsfeier mitten in der Nacht eskaliert. Mehrere Streifen mussten deshalb ausrücken und zur Wülzburg fahren. Laut Polizei hatten sich dort über 20 Personen getroffen, fast alles Männer aus Syrien, die im Landkreis wohnen. Das Treffen war wohl eine Art Junggesellenabschied. Zwei 22-Jährige waren dort allerdings in Streit geraten. Den Grund kennt die Polizei noch nicht. Ein Mann hatte am Ende eine Platzwunde über dem Auge. Ersten Aussagen zufolge soll der Täter mit einer Art Schreckschusspistole oder Elektroschockgerät zugeschlagen oder gedroht haben. Die Ermittlungen der Polizei Weißenburg dauern an. Die Polizei hatte das Treffen durch Platzverweise letztlich aufgelöst.